YCM pinnwand

Fotos, Gedanken, Beiträge, Segleranekdoten, ... - was immer ihr beitragen wollt, hier ist genügend Raum dafür.

Sende einfach eine E-Mail an uns!

***

Harry in Action!

© Harry Schindler, Juli 2017

***

Sommerstimmungen © Manfred Zethner, Juli 2017

***

Rookie of the Race - Michael Rathmann

Vom 15. - 18.06.2017 fanden am Union Yacht Club Neufeldersee die österr. Meisterschaften der Jugendsegelklasse Zoom 8 statt. Der YC Mörbisch war durch Michael Rathmann vertreten. 22 Boote waren am Start. Es wurden 8 Wettfahrten bei äußerst starken Windbedingungen gesegelt (30 Knoten). Michael wurde bei seiner ersten Regatta tatkräftig von seinem Opa, Helmut Tremmel, unterstützt. Während der Wettfahrten saß er mit seinem Fernglas am Steg um den Junior zu beobachten. Anschließend gab es dann eine Analyse und fachmännische Tipps. Michael belegte den 15. Platz und wurde "Rookie of the Race".

© Text und Bilder: Angelika Rathmann, Juni 2017

***

Eindrücke vom Eissegeln am YCM

© Jänner 2017, Werner Tremmel, Andi und Erich Zethner

***

 

 

 

"Mondaufgang am See"

 

 

 © Helmut Zethner, Jänner 2017

 

 

 

 

***

Das war die DN-Europameisterschaft - Ein Kurzbericht von Walter Kölbl

Die DN-Europameisterschaft fand heuer am Balaton statt. Österreich war durch 4 Segler vertreten. Peter Uhlmann (OE213) ist mit seinem brandneuen DN super gesegelt und belegte in der Gold fleet (fleet A) den sehr beachtlichen 38. Rang!! Roland Huber (OE250) aus Kärnten hat sich ebenfalls in die Goldfleet gesegelt und belegte dort den 51. Platz! Niklas Müller-Hartburg und ich segelten in der Bronze Fleet (fleet C)! Gewonnen hat auch heuer wieder unser polnischer Freund Karol Jablonski, mittlerweile 11-facher Welt- und 7-facher Europameister!

Links:
Europameisterschaft
Europa-Cup (Wertung der letzten 54 Wettfahrten)
Der Link zu meinem Film (OE119)
Die Eindrücke von Niklas (OE221)

 Bericht: Walter Kölbl, März 2017

***

Ungarische DN-Meisterschaften am Tisza-See

Letztes Wochenende waren Peter und ich bei den kurzfristig ausgeschriebenen Offenen Ungarischen DN-Meisterschaften in Abádszalók am Tisza-See.

 Leider hat Peter schon am ersten Trainingstag durch einen Slide an der Leemarke seinen Schlitten zerstört, weshalb er leider wieder abreisen musste. Somit war es meine Aufgabe, Österreich so gut es ging zu vertreten. Aufgrund der anwesenden Weltklassesegler vor allem aus Polen, Ungarn, Schweiz und der Tschechischen Republik - Deutschland war auch durch zwei starke Segler vetreten - war dies ein schwieriges Unterfangen.

An beiden Wettfahrttagen herrschten starke Winde von 10m/s bis 20m/s in den Böen, die Temperatur lag bei bis -16°C. Das Eis war nahezu schneefrei. Aufgrund des Sturmes am Vortag verteilte sich eine feine Schicht Flugsand an der Eisoberfläche.

Schlussendlich bin ich über den 12. Platz doch zufrieden, zumal ich vier Segler, die im Ranking teilweise weit vor mir liegen, hinter mir lassen konnte (-> Ergebnisliste).

Weitere Fotos und Berichte finden sich noch auf der facebook-Seite der Hungarian DN Class.

Bericht und Fotos: Walter Kölbl, Jänner 2017

***

Eissegeln am Lipno-Stausee/CZ

Lipno-Stausee, © Walter Kölbl
Lipno-Stausee, © Walter Kölbl

Am 07. Und 08.12.2016 waren Peter, Niklas, andere Österreicher und ich am Lipno-Stausee in der Tschechischen Republik und haben die DN-Eissegelsaison mit 2 sehr schönen Trainingstagen eröffnet!

Weitere Regatten gibt es heuer erst ab Februar: Der Mitropa Cup und die EM. (Die WM findet - wie alle 2 Jahre - heuer in den USA statt, nächstes Jahr dann wieder in Europa.)

Mitte März reisen wir dann nach Russland, dort gibt es die Russische Meisterschaft, den Baikal-Cup und den Asien-Cup.

Bericht: Walter Kölbl, Dezember 2016

Lipno Stausee, © Walter Kölbl

***

Eissegeln am Baikalsee/Sibirien

Baikalsee, © Walter Kölbl
Baikalsee, © Walter Kölbl

 

Anfang April waren Peter Uhlmann, Niklas Müller-Hartburg (Wien) und ich als einzige (und auch erste) Österreicher am Baikalsee in Sibirien um dort mit Gleichgesinnten ein wenig um die Wette zu fahren.

Wie auf dem Bild zu sehen, macht sich leider auch dort die Erderwärmung erheblich bemerkbar, weshalb wir heuer 2 Wochen früher anreisen werden.

 

 
Einige Videos über diese Reise:

Bericht: Walter Kölbl, Dezember 2016

***

"Leni" - © Helmut Zethner
"Leni" - © Helmut Zethner

 

In Opas Fußstapfen

 

Ein Foto, auf dem meine Leni mit ihrer Freundin alleine mit dem Opti von Mörbisch nach Illmitz und wieder zurück unterwegs war.

 

Helmut Zethner, 18. September 2016

***

"Spätsommer" - © Tom Loibl
"Spätsommer" - © Tom Loibl

„Spätsommer“
Nach dem schnell heranbrausenden Gewitter vor zehn Tagen mit vielen Kenterungen, zeigt sich der See wieder von seiner traumhaften bzw. „glatten“ Seite. Das „Nachhause-Kommen" bei Sonnenuntergang veranschaulicht, in welch schönem Revier wir segeln …

 

Tom Loibl, 14. September 2016

***

Kommentare: 0